Firmenfitness


Stärken Sie Ihr wichtigstes Kapital – Ihre Mitarbeiter! Unsere Erfahrungen aus der betrieblichen Gesundheitsvorsorge haben uns dabei geholfen, ein in Österreich einzigartiges Konzept zu entwickeln, welches Ihren Mitarbeitern gesundheitlich, und Ihnen finanziell, einen ordentlichen Aufschwung verleiht.

Gewinne erhöhen

Eine Investition, die sich rechnet. Erhöhen Sie nachhaltig Ihre Gewinne und setzen Sie die Kosten steuerlich ab.

Produktivität erhöhen

Nur fittes Personal ist leistungsfähiges Personal.

Image verbessern

Tun Sie Gutes und reden Sie darüber. Sie werden zu einem Unternehmervorbild extern, und erhöhen die Mitarbeiterbindung intern.

Krankenstandstage reduzieren

Sparen Sie nicht beim Personal, sparen Sie beim Krankenstand.

Arbeitsklima optimieren

Der Mensch erntet, was er sät – fühlen sich Ihre Mitarbeiter wohl, werden sie es Ihnen mit Leistung danken.

Individuelle Projektkonzeption

Sportwissenschafter entwickeln ein genau auf Ihre Vorstellungen angepasstes Projekt. Laufzeit, Inhalte und Preis richten sich ausschließlich nach Ihren Wünschen.

Interesse geweckt?

Werfen Sie doch einen Blick in die unten angeführten Folder und fordern Sie noch heute ein Beratungsgespräch an. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Firmenbetreuung Folder

[Download size: 975 KB / Format: pdf]

Jetzt starten


Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Interview zu Norberts Erfahrung mit der 

Firmenbetreuung

Norbert, gib uns doch bitte einen Einblick in die Sichtweise eines Unternehmers und erzähle über deine Erfahrungen mit Straight.

Ich habe gemerkt, dass eine meiner Mitarbeiterinnen gesundheitliche Probleme hatte und konnte da nicht tatenlos zusehen. Der Erfolg eines Unternehmers hängt schließlich vom physischen und psychischen Wohlbefinden seiner Mitarbeiter ab.

Warum Straight? Es gibt ja viele Möglichkeiten der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Ja die gibt es, und alle werben sie mit Individualität und Nachhaltigkeit, dabei bekommt man nach einer „Evaluierungsphase“ erst wieder ein 0815-Programm auf die Nase gebunden. Die gut gemeinten Ratschläge geraten nach ein paar Standardworkshops und gemeinsamen Trainings wieder in Vergessenheit.Dadurch verringern sich weder die Krankenstandstage, noch steigert sich der Umsatzeines Unternehmens.Ich finde es großartig, dass Straight da eine andere Philosophie verfolgt und ein wirklich kompetentes Netzwerk vorweisen kann.

Kannst du diese besondere Philosophie genauer erklären?

Die Straight Firmenfitness ist mehr als nur ein Impuls zur Verbesserung. Dabei gibt es drei Phasen. In der ersten Phase werden die Mitarbeiter sensibilisiert und das richtige Bewusstsein wird geschaffen. Die Wertehaltung der Firma ändert sich, es wird ein Healthy Image kreiert. In der zweiten Phase werden die Mitarbeiter mit individuellen, auf die branchenspezifischen Anforderungen des Alltags abgestimmten Workshops betreut. Diese schließen körperliche und geistige Gesundheit mit ein. In Verbindung mit Gruppen- und sogar Personal Trainings werden die Mitarbeiter nachweislich gesünder und produktiver. Die dritte Phase ist die wichtigste, denn hier werden die Mitarbeiter in die Selbstständigkeit geführt, ganz nach dem Motto „Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben“. Die Mitarbeiter kommen selbst für die Kosten des Trainings auf und das freiwillig, da sie verstanden haben, wie wichtig Training ist und wie gut es ihnen tut. Es entsteht eine unternehmensinterne Mundpropaganda, dadurch schließen sich immer mehr Mitarbeiter dem Firmenfitnessprojekt an. Und das ganz ohne Aufwendung weiterer finanzieller Mittel meinerseits. Das Projekt hat sozusagen eine unbegrenzte Laufzeit, wodurch ich als Unternehmer voll und ganz profitiere, ohne jegliche Mehrkosten.

Weil die Produktivität der Firma von der Produktivität deren Mitarbeiter abhängt.

Menü